Ehrung für ABBA

Agnetha, Björn, Benny und Frida wurden in ihrem Heimatland geehrt. Die beiden Männer nahmen im Außenministerium den Musikexport-Preis der Schwedischen Regierung entgegen. Er wurde ihnen von Außenwirtschaftsministerin Anna Hallberg überreicht.

Durch den weltweiten Erfolg ihres letzten Albums "Voyage" trugen ABBA zum Export und Bekanntheitsgrad schwedischer Musik bei. Unter anderem erreichten die Vier in den USA die erfolgreichste Chartplatzierung ihrer Bandgeschichte.

Björn hatte auch noch eine erfreuliche Mitteilung für die Fans: Alle Vier wollen am 26. Mai zur Eröffnung der ABBA-Arena in London dabei sein.

 

Foto (c)  Mia Segolsson