2. September 2021: ABBA is BACK !!!

An alle ABBA-Fans auf der Welt:

ABBA ist wieder da mit 10 neuen Songs!

 

Am Sonntag, 19. September 2021 ist Agnetha Fältskog in den Svensktoppen im schwedischen Radio zu hören. Sie gab der Moderatorin Carolina Norén in deren Sendung ein Telefon-Interview. Agnetha spricht u. a. über die neue Musik und die weltweiten, bewegenden Reaktionen der Fans, die sich für alle Vier sehr warm anfühlen.

Das Interview soll gegen 11:45 Uhr gesendet werden.

+++

In den heimatlichen Svensktoppen: "I still have Faith in You" von 0 auf Nr. 3 und "Don´t shut me Down" von 0 auf 6.

+++

Billboard Global (Platzierungen von weltweit 200 Ländern, ohne USA):

"Don´t shut me Down" auf 54 und "I still have Faith in You" auf 62. Platzierungen erfolgten nach Auswertung von Streamen und Verkäufen.

+++

Großbritanien ist der wichtigste Musikmarkt. Dort stiegen "I still have Faith in You" auf Platz 6 und "Don´t shut me Down" auf Platz 7 in die UK Top 10 ein.

+++

Ludvig Andersson, Bennys Sohn, ist zusammen mit Svana Gisla Produzent der ABBAtar-Show. Beide gaben dem britischen "Daily Mirror" ein Interview, hier in Auszügen:

Agnetha, Björn, Benny und Frida kamen völlig entspannt im Studio an, kein Funken von Nervosität - so als ob sie erst vor kurzem "The Visitors" zu Ende gebracht hätten. Die ersten Töne von Frida und der anschließende Gesang mit Agnetha hat alle Anwesenden umgehauen.

Alle Vier verfielen sofort wieder in die gleiche Dynamik wie vor 40 Jahren. Jeder hat während der Aufnahmen sogar seinen alten Platz im Studio eingenommen, und es gab Kaffee mit Zimtschnecken. Sie waren sehr natürlich und so vertraut miteinander und mit der Umgebung.

Ludvig berichtet, ABBA sagten nach der Trennung nie, sie würden nie wieder Musik machen. (Anm. d. R.: "Wir machen nur eine Pause") Die Arbeit an den ABBAtaren war dann der Auslöser für die Studioaufnahmen. Die Freude aller Vier an der gemeinsamen Arbeit ließ einen Titel nach dem anderen entstehen. Für Ludvig, der seinen Vater in dieser Formation nie live erlebt hat, war das alles sehr emotional.

Svana erinnert sich lachend an die verstörten Gesichter von Björn & Benny, als sie sich ihre Bärte abrasieren sollten. Bennys anfängliche Gegenwehr ließ fast das ganze Projekt platzen, und Björn wollte auswandern, damit ihm niemand ohne Bart sieht.

Bennys Sohn bestätigt, daß die ABBAtare nicht reisen werden, da der Aufwand an Licht- und Ton-Technik zu hoch ist. Svana ergänzt, daß es in den Konzerten nicht nur um ausgefallene digitale Zauberei geht, sondern - wie von ABBA-Liedern gewohnt - um Freude, Euphorie oder sogar Traurigkeit.

 +++

Im schwedischen "Aftonbladet" äußerten sich alle vier ABBA-Mitglieder individuell zur Arbeit an "Voyage", nachfolgend in Auszügen:

Frida

Sie hatte von Anfang an Spaß bei den Aufnahmen. Nach Bennys Anruf zur Aufnahme weiterer Songs zögerte Frida keinen Moment. Benny ist für Frida ein "...außergewöhnlich talentierter Songwriter...". Sie zollt auch den neuen Liedern ihren höchsten Respekt. Frida ist glücklich über die Zusammenarbeit und hofft, daß es den ABBA-Fans genau so geht.

Agnetha

Agnetha hatte keine Ahnung, was sie erwartete, als sich alle Vier zum ersten Mal im Studio trafen. Da Bennys Studio aber eine so angenehme und sichere Atmosphäre bot, hatte auch Agnetha viel Spaß während der Aufnahmen. Sie konnte kaum glauben, daß diese schöne Zeit zu Ende ging.

Björn

Er war wieder einmal beeindruckt von den "...beiden so fantatischen Sängerinnen, ihrem einzigartigen Sound und ihrer Kreativität im Studio..." "Voyage" hat ihnen allen auf verschiedene Art und Weise neues Leben eingehaucht.

Benny

Befragt nach dem, was ihm am meisten am Projekt gefällt, nennt Benny drei Dinge: Erstens, Agnetha & Frida wieder miteinander singen zu hören. Zweitens, bei der der Entstehung des ABBAtar-Konzertes und der Konzerthalle dabei zu sein. Und drittens, nach 40 Jahren mit den Agnetha, Frida & Björn wieder im Studio zu stehen.

+++

Der Kartenvorverkauf für das ABBAtar-Konzert ab Mai 2022 hat begonnen. Die ersten Tage sind schon ausverkauft.

 +++

Das Album "Voyage" wird am 5. November in weltweit unterschiedlichen Farb- oder Limitiert-Versionen auf den Markt kommen. Die Vorbestellungen erreichen Rekordwerte.

 +++

Björn gab u. a. auch Apple Music ein Interview, für dessen freie Übersetzung sich ABBA.de bei Jutta bedankt.

Freundschaft:

Als sich alle Vier zum ersten mal im Studio trafen, war das merkwürdig und wundervoll zugleich. Alles fühlte sich an wie erst gestern, es war fast so vertraut wie früher: „Ok, wir machen Aufnahmen".

Gefühl, nach 40 Jahren wieder zusammen zu arbeiten:

"Ich schaute in Agnethas und Fridas Augen…diese Wärme…diese Freundschaft zwischen uns...mir wurde klar, niemand sonst hat so eine Freundschaft erlebt, Menschen sterben oder verstehen sich nicht, bei uns ist das nicht so."

“I still have faith in you“ – welche Botschaft verbirgt sich in diesem Lied?

"Als mir Benny ein Demoband schickte, war mir klar, der Text musste über uns sein. Viele Menschen könnten auch denken, dass es darin um sie geht. Es gibt im Text verborgene Botschaften, man kann es verschieden deuten - jeder muss es für sich herausbekommen."

In beiden Liedern geht es um Herausforderungen im Leben, auch um Eure in den letzten vierzig Jahren?

"Wir hatten erst keine Erwartungen. Dann wurde uns klar, dass wir etwas rüberbringen könnten, dass wir etwas zu sagen haben - ein unglaubliches Gefühl. Freude und Glück finden sich in beiden Liedern, wir können stolz sein. Dieses Album folgt „The visitors“."

„Voyage“ als Nachfolge von „The visitors“

"Es ist eine Art Erbe. Ich sehe es im Zusammenhang, nicht losgelöst. Wir haben da alles hineingelegt."

Der Weg von der Idee eines Comeback bis zur Realisierung

"Zuerst gab es die Idee der Abbatare. Dann: Wir sollten sie vielleicht singen lassen? Nicht wir würden singen, aber sie. So fing es an. Benny telefonierte mit Frida, ich mit Agnetha. Wir gingen nur zum Spaß ins Studio, um zu sehen was passiert. Der Abbasound kam raus, wir waren erstaunt."

Zur Entstehung der Lieder

"Viele der Lieder waren für Musicals gedacht. Und Benny hat eine Tanz-Band. Wir schrieben viel dafür in schwedisch."

Anm. d. R.: Zwei weitere Lieder auf dem angekündigten Album "Voyage" waren in Ausschnitten schon in dem Medley "Undeleted" in der 4 CD-Box "Thank you for the music" aus dem Jahr 1994 zu hören: "Just a notion" und "Bumblebee".

Der ABBA-Sound

"Es passierte einfach so. Es war so schön, als sie anfingen, zusammen zu singen - da war er wieder, dieser Sound…. Frida als Mezzo ein Ton tiefer als früher, und Agnetha als echter Sopran gegenüber früher auch ein Ton tiefer…Wenn Frida dann einen Ton höher singt und das Agnetha auch macht ...das macht diesen typischen ABBA-Sound aus."

Hat die neue Musik bei Dir etwas verändert nach den vierzig Jahren?

Ja, es hat etwas gefehlt, und ich wußte nicht, was es ist. Erst jetzt wurde mir klar, das war das fehlende Teil. So fühlt es sich jetzt an. Und es war genau der richtige Moment, als es passierte. Jetzt fühle ich es. Wir sind dankbar, dass wir das gemacht haben."

+++

Einen Tag nach der internationalen Pressekonferenz sind die beiden ersten neuen ABBA-Songs aus dem Album "Voyage" auf Platz 1 und 2 der iTunes-Charts in mehreren Ländern.

Bei amazon-Downloads Platz 1 und 2 ...

Auf youtube mehrere Millionen Zugriffe seit 2.9. abends....

+++

2.9.2021: Es ist geschehen - ABBA sind nach knapp vierzg Jahren wieder zusammen und stellten die zwei neuen Songs vor.

"I still have Faith in You", gesungen von Frida

und

"Don´t shut me Down", Leadstimme Agnetha

Das Album wird am 05. November 2021 verkauft und eine große Überraschung: es wird ein Weihnachtslied dabei sein.

Und die ABBATARE wurden vorgestellt, bei dem alle vier, wie bei Filmen, in enge Anzüge gesteckt wurden, an vielen Stellen des Körper mit Elektroden versehen wurden und somit ihre Körper und Bewegungen als digitale ABBATARE aufgenommen. Das Ganze ist spektakulär und das ist noch nicht alles!!!

In London wird gerade ein eigenes ABBA-Konzerthaus gebaut, wo diese ABBATARE dann in einer großartigen Show mit 22 Titeln gezeigt wird. Nach Angaben von Björn sollen die Auftritte ab 22-. Mai 2022 geplant sein. Das haut uns echt um! Ein Traum wird wahr und mit ABBA Voyage, so der Album-Titel, schließt sich der Kreis von Visitors zu Voyage.
Auf der ganzen Welt wurde dieses Event vorgeführt mit Tausenden begeisterten ABBA-Fans in Berlin, WIen, New York, Sydney, Stockholm und London. Dort waren Björn und Benny live vor Ort und gaben ein bemerkenswertes Interview. 

Das Team von ABBA.de sagte Thank you for the Show, the Reunion and of course the Music!!! Wir sind ABBAfiziert!

 +++

Seit einer Woche herrscht weltweite Aufregung: ABBA und Universal Music laden am 2. September 2021 zu einer weltweiten Pressekonferenz, die in den größten Städten der Länder gleichzeitig online zu empfangen sein wird.

Auch Ihr könnt hier auf youtube dabei sein.

Schaltet Euch ab 18:45 Uhr dazu. ABBA.de ist auf dieser Pressekonferenz anwesend, auf der Agnetha, Björn, Benny und Frida ursprünglich gemeinsam - live aus Stockholm - ABBA Voyage vorstellen wollten. Aktuelle wissen wir, daß Björn & Benny sich in London aufhalten.

Wir wünschen Euch ganz viele Emotionen an diesem historischen Abend.