Björn for President

Björn Ulvaeus wurde in einer virtuellen Versammlung für die kommenden drei Jahre zum Präsidenten der CISAC gewählt. Er löst damit Jean-Michel Jarre ab. Laut dem CISAC-Generaldirektor erwies sich Björn als besonders geeignet, da er über Jahrzehnte mit seinen Liedern das Leben der Menschen erhelle und eine hohe Erfolgsbilanz habe.

Björn freut sich auf seine Aufgabe, die nächste Generation Urheber mit seinen Erfahrungen zu unterstützen. Unter seiner Präsidentschaft wird die CISAC sich weiterhin für bessere und gerechtere Bedingungen für Schaffende einsetzen. 

CISAC schützt die Rechte aller künstlerisch kreativer Menschen aus der ganzen Welt und fördert deren Interessen. Die Organisation bemüht sich auch um eine faire Vergütung bei Nutzung der Werke aus den Bereichen Musik, audiovisuelle Medien, bildende Kunst, Theater und Literatur. CISAC vertritt mehr als 230 Verwertungsgesellschaften in über 120 Ländern.