Benny Andersson fährt zu schnell

Laut der schwedischen Tageszeitung Aftonbladet ist Benny Andersson ein Temposünder. Er fuhr 138 km/h auf einer Strecke, auf der nur 110 km/h erlaubt sind. Nun wollen die einheimischen Behörden ihm die Fahrerlaubnis entziehen, weil er kurz zuvor schon zwei Verwarnungen erhielt.

Laut seinem Sprecher machte Benny nun eine Eingabe, in der er begründete, den Führerschein dringend zu brauchen, und seine letzte Straftat doch schon lange zurückläge.

Dank an Lina und Korinna für diese News.