, Neues im März 2010 | News 2010 | News | ABBA.de

Noten bei Notenbuch.de

abba_gold_karten

abba_hotels_2014

 

 

Neues im März 2010

Preis eines ABBA-Tickets

Tageszeitungen starteten eine spannende Umfrage, die ja auch oft unter den Fans gestellt wird: Wieviel würdet Ihr für ein Ticket bezahlen, sollten ABBA jemals wieder gemeinsam öffentlich musizieren? Die Abstimmung läuft noch. Das Zwischenergebnis kann man unter den möglichen Euro-Beträgen auch schon anklicken:

http://www.halternerzeitung.de/nachrichten/startseite/ted/art7480,860473

www.ruhrnachrichten.de/nachrichten/startseite/ted/art7480,860473

+++

ABBA Comeback: Ein Scherz!!!

Es ist doch noch gar nicht der 1. April ... Benny und Björn erlaubten sich einen Scherz im Interview mit der TIMES: Es gibt kein ABBA-Commeback. Görel Hanser mußte den Spaß der Herren dementieren.

http://www.aftonbladet.se/nojesbladet/musik/article6851781.ab

http://www.telegraph.co.uk/culture/music/music-news/7527687/ABBA-Reunion-is-never-going-to-happen.html

+++

ABBAABBA-Comeback???

Die Gerüchteküche um ein eventuelles ABBA-Comeback bekommt wieder mal neue Nahrung: Die britische TIMES führte ein Interview mit Björn & Benny, in dem die gern gestellte Frage nach einem gemeinsamen Konzert erneut auftauchte. Björn reagierte ironisch. Benny zeigte sich nicht abgeneigt,weiß aber nicht, ob die Mädels singen würden.

Times-Artikel: http://entertainment.timesonline.co.uk/tol/arts_and_entertainment/music/article7076275.ece

und ein deutscher Kommentar: http://blog.magix.com/de/archives/868-Benny-sagt-Why-not-Chance-auf-Abba-Reunion.html

+++

"Chess in Concert" im Radio


In der Nacht von Freitag, 26.03. zu Samstag, 27.03. sendet Deutschlandradio Kultur von 03:05 - 05:00 Uhr in der Reihe "Tonart" die Konzertfassung "Chess in Concert" in der Aufführung aus der Royal Albert Hall in London aus dem Jahr 2008. Siehe Programmhinweis um 03:05 Uhr: www.dradio.de/dkultur/vorschau/20100327/

+++

Kandidatensuche für NDR-Quizshow

Noch bis zum 31. März sind Bewerbungen beim NDR möglich, um Kanditat in der Quizshow "Wer hat's gesehn?" zu werden. Es geht um das große Thema ESC (Eurovision Song Contest, vormals Grand Prix...), bei dem natürlich auch ABBA als Thema zu erwarten ist. Näheres unter www3.ndr.de/sendungen/wer_hats_gesehen/online_bewerben/whg124.html

+++

Schönste Wohlfühlsongs gewählt

Beim Sender Primavera 24 wurden die schönsten Wohlfühlsongs gewählt: ABBA erreichte mit "I have a dream" Platz 2. Die komplette Liste unter www.primavera24.de/lokalnachrichten/rhein-main-gebiet/1941-sie-haben-gewaehlt-die-100-schoensten-wohlfuehl-songs.html

+++

Weitere Berichte

Nachfolgend weitere links zur Berichterstattung über die Aufnahme in die Rock and Roll Hall of Fame:

Video: http://www.upc.at/upclive/news/videonews/?entryId=7422412

Radio: http://www.tagesschau.de/multimedia/audio/audio50720.html

und http://www.sr.se/webbradio/webbradio.asp?type=db&Id=2260959&BroadcastDate=&IsBlock=

+++

ABBA sind Mitglieder der Rock and Roll Hall of Fame

Während einer feierlichen Zeremonie wurden ABBA in die Rock and Roll Hall of Fame aufgenommen. Zur Musik von "Dancing Queen" betraten Frida und Benny, eines der ehemaligen Ehepaare bei ABBA, die Bühne und nahmen nach einer Laudatio der Brüder Gibb (Bee Gees) die Auszeichnung sichtlich bewegt entgegen. In einer insgesamt 10 minütigen Dankesrede ergriff zuerst Frida für 5 Minuten das Wort, deren Inhalt wir Euch in Auszügen übersetzen: Sie bedankte sich bei den anderen ABBA-Mitgliedern, aber auch bei Stikkan Anderson, dem 5. ABBA. Ohne seine Unterstützung wären sie nicht dort, wo sie heute stehen. Dafür gab es Applaus vom Publikum, in dem u. a. Meryl Streep saß. Frida hatte am Tag selber noch mit Agnetha telefoniert, die genau wie Björn nicht anreisen konnte. Agnetha war emotional sehr bewegt und stolz auf diese Auszeichnung. Frida bedankte sich auch bei den Fans und ganz besonders bei ihrem Enkelsohn Jonathan. Obwohl er (auch sichtbar) Heavy Metal lieber mag, ist er der größte Fan seiner Oma. Frida bestätigte erneut, daß es keine ABBA-Reunion mehr geben wird - es sei zu spät dafür.

Und dann bekam Benny seine 5 Minuten: Wie immer hielt er eine Lobrede auf sein Heimatland Schweden, in dem er in seiner Jugend (50er Jahre) über den einzig empfangbaren Radiosender internationalen Rock, Chansons und "... German Schmalz ..." (Zitat) hören konnte. In Schweden gibt es keinen Blues im musikalisch herkömmlichen Sinne. Dort hat man eher Einflüsse aus Russland über Finnland bis hin nach Skandinavien, eben diese Melancholie. Benny glaubt, daß Schwedens Künstler 6 Monate Schnee und 2 Monate totale Sonne in ihren Werken reflektieren. Man könne dieses Gefühl in den Augen von Greta Garbo und bei einigen ABBA-Songs im Gesang von Frida und Agnetha hören. 1965 kaufte sich Benny seine erste Single "Jailhouse Rock" von Elvis Preley, was vom Publikum mit Applaus bedacht wird. Er resümiert, daß ABBAs Musik ein Mix aller europäischen Einflüsse ihrer Jugend und der späteren Jahre sei. Sehr bewegt regt er das Publikum zum Nachdenken an: "Was wäre die Welt ohne all die Künstler der Rock and Roll Hall of Fame?"

Schaut selbst die 10 Minuten: www.youtube.com/watch

Benny begleitete dann noch die amerikanische Sängerin Faith Hill bei "The winner takes it all" am Flügel, in diesem Clip zu sehen: www.youtube.com/watch

+++

Aufnahmezeremonie in die Hall of Fame

Wie schon berichtet, werden Benny und seine ehemalige Ehefrau Frida am 15. März gemeinsam als ehemalige ABBA-Mitglieder bei der Zeremonie dabei sein. Björn kann aus familiären Gründen nicht erscheinen, und Ex-Frau Agnetha fliegt noch immer ungern. Die Auszeichnung für ABBA werden Barry und Robin Gibb (Bee Gees) vornehmen. Die weiteren Laudatoren unter http://fuseblog.typepad.com/fuseblog/2010/02/presenters-for-2010-rock-hall-inductions-announced.html

Benny erklärte sich bereit, etwas am Piano zu spielen, geht aber nicht davon aus, daß Frida auch singt. Wer zuschauen mag, kann das am 15. März ab 20:30 Uhr Ortszeit unter http://www.fuse.tv/ontv/shows/rock-hall-2010/

+++

Kartenvorverkauf für ABBAWORLD in Australien

Die ABBAWORLD öffnet ihre Türen in Australien im MELBOURNES FEDERATION SQUARE am Samstag, 12. Juli 2010. Der Kartenvorverkauf hierfür beginnt am Mittwoch, 17. März unter http://premier.ticketek.com.au/

Weitere Infos unter http://www.abbaworld.com/

+++

"Agnetha und ich" wieder da

Meike Gottschalk als Agnetha mit der Unterstützung von Ariana Baumgartner am Piano, bei den Arrangements und im Gesang sind wieder auf der Bühne des Atelier Theater Köln, Roonstr. 78 in 50674 Köln zu erleben. In dem Stück "Agnetha und ich" entführen beide Künstlerinnen den Zuschauer in die Welt von Agnetha Fältskog: Wie erging es ihr damals in den Zeiten von "Waterloo", und was macht sie heute. Die Vorstellungen sind am  27.02./ 01.03./ 30.03./ 24.04. 26.04./ 08.05. und 10.05.

+++

Björns Buch über das kleine weisse Piano

Während der aktiven ABBA-Jahre entstanden zwischen Björn und Benny die großen Hits am kleinen weissen Piano im Sommerhaus nahe Stockholms. Nun hat Björn eine Geschichte rund um dieses Piano geschrieben. Das Buch trägt den Titel "The little white Piano" und ist exclusiv bei der Ausstellung ABBAWORLD erhältlich. Ein Exemplar mit Björns Autogramm wird auf der Homepage versteigert. Der Erlös geht zu Amnesty International.

www.abbaworld.com/article/press/abba-member-bj%C3%B6rn-ulvaeus-releases-book-abbaworld

+++

Bücher aus dem Verlag Premium Publishing

Die schon erwähnten Bücher "ABBA in America" in englisch und schwedisch sowie der "ABBA-Reiseführer Stockholm" in deutsch und englisch erscheinen am 10. April, dem internationalen ABBA-Tag.

 

Banner_PS