, Frida und 700 Jahre Torshälla | August 2017 | News 2017 | News | ABBA.de

Noten bei Notenbuch.de

abba_gold_karten

abba_hotels_2014

 

 

Frida und 700 Jahre Torshälla

Frida zählte zu den Gästen der Feierlichkeiten aus Anlaß des 700jährigen Ortsjubiläums. Am 19. August wurde sie in Torshälla in Schweden von Alar Kuutmann auf der Open Air-Bühne vor anwesendem Publikum interviewt. Sie erzählte aus ihrem Leben, erwähnte u. a. ihren deutschen Vater und (in aller Bescheidenheit) die Einzigartigkeit ihrer Stimme, die sie während ihrer Zeit mit ABBA erreichte.

In der Gesprächsrunde saß auch Gunnar Sandevärn, mit dem Frida in den 1960er Jahren musikalisch aktiv war. Gemeinsam erinnerten sie sich an diese Zeit.

Nach Jahrzehnten wieder am Ort ihrer Kindheit zu sein, war für sie sehr schön. Sie lebte in Torshälla mit ihrer Großmutter, nachdem ihre Mutter verstorben war. Ihr kamen viele angenehme Erinnerungen. Hinter der Bühne traf Frida auch auf ihre Jugendfreundin Eva Berg.

Am Ende der Veranstaltung wurde Frida noch Eskilstunas Musikpreis überreicht.

Clip im Aftonbladet

Clip im Sormlands.tv

Fotos im ekuriren

 

 
 

Banner_PS